Sie befinden sich hier -->   Eintrag lesen

Username:   Passwort:

29.07.2016 - 13:40 Uhr



 


Eintrag Nr: 1165  |  Einträge von bibo auflisten


Dieser Eintrag hatte bisher 4307 Besucher.


Druckversion




regionale und überregionale Anzeigen

Stromvergleich

All die letzten Jahren sind die Strompreise durchweg gestiegen, was die Nebenkosten in den deutschen Haushalten ansteigen lässt. Beim Blick auf den Stromzähler kann bei einer mehrköpfigen Familie die Nachzahlung schon mal sehr groß sein. Das kann man aber ändern! Als Stromkunde haben Sie die Möglichkeit, die Situation selbst zu ändern und den Stromanbieter zu wechseln.

Strommarkt in Deutschland

Der Strommarkt wird in Deutschland durch hauptsächlich durch vier große Anbieter geteilt, die den Markt regional untereinander aufgeteilt haben und zusammen über einen Marktanteil von über 80 Prozent verfügen. Folge des nur geringen Wettbewerbs dieser typischen Preispolitik, bei der sinkende Kosten nicht an die Stromkunden weitergegeben werden. Deutlich wird dieser Trend bei einem Vergleich der jüngsten Strompreise für gewerbliche und private Kunden. Gewerbliche Großabnehmer, die Strompreise regelmäßig kontrollieren und dann zu einem günstigeren Stromanbieter wechseln, haben deutlich von den sinkenden Strompreisen an der Leipziger Strombörse profitiert. Private Kunden, wo Wechselbereitschaft nur sehr gering ist, werden stattdessen sogar mit steigenden Strompreisen konfrontiert.




Großen Einfluss auf die weitere Strompreisentwicklung wird die Entscheidung über die Verlängerung der Laufzeiten von Atomkraftwerken haben. Selbst wenn die Fragen der Sicherheit und der Endlagerung radioaktiven Abfällen zunächst einmal außer Acht gelassen werden, könnte diese Entscheidung auf die Strompreise für private Haushalte negativ beeinflussen. Zwar sinken dadurch die Kosten der Stromproduktion, aber zugleich wird die Stellung am Markt der Großanbieter weiter gestärkt. Daher bleibt wirklich abzuwarten, ob die Kunden von diesen sinkenden Kosten bei der Stromerzeugung profitieren. Heute ist festzustellen, dass auch kleinere Anbieter von Strom wegen des Wettbewerbs sogar Ökostromtarife anbieten, die sogar günstiger als die Tarife der Großanbieter für konventionell erzeugten Strom sind. Dass dies trotz der noch höheren Kosten der ökologischen Stromerzeugung möglich ist, zeigt, dass diese Kosten der Stromerzeugung nur einen geringen Einfluss auf die Verbraucherpreise haben.

Eigentlich spricht nichts dagegen, dass infolge der Öffnung des Strommarkts eine ähnliche Entwicklung wie auf dem Telefonmarkt eintritt, wo ein großer Wettbewerb zu drastischen Preissenkungen geführt hat. Die gesetzlichen Voraussetzungen dafür bestehen und eine große Anzahl neuer Anbieter mit teilweise günstigeren Preisen ist mittlerweile auf dem Strommarkt vertreten. Es fehlt aber oft noch an der Bereitschaft der Stromkunden, zu diesen Stromanbietern zu wechseln. Wenn in Deutschland die Strompreise deutlich zu hoch sind, liegt dies nicht zuletzt oft auch an den Kunden selbst.

Stromspartipps

Einmal kann man natürlich durch den Stromanbieter Geld einsparen, man sollte aber auch die Stromgeräte man durch checken, ob es nicht da Einsparungsmöglichkeiten gibt. Ein Messgerät für den Stromverbrauch macht sich schnell bezahlt, wenn man mal alle Geräte analysiert und sich den Verbrauch notiert. Schnell merkt man, wo die Schwachstellen im Haushalt sind. Wer durch den Kauf eines neuen Kühl- oder Gefrierschranks innerhalb des Jahres 100.- EUR einspart, hat schnell nach ein paar Jahren das Geld wieder raus und spart danach richtig ein. Große Stromfresser sind auch Kaffeeautomaten, wenn diese nicht immer ausgestellt werden. Dieses merkt man aber erst, wenn man sich durch Verbrauchsmessungen dieses bewusst macht.



regionale und überregionale Anzeigen



Webseite: http://www.dynserver.de/eintrag.php?id=1165
Kategorie: Finanzen & Wirtschaft / Ihr Geld
Eingetragen am: 27.01.2016
Keywords: Strom vergleichen Strompreise Stromvergleich
Sprache:
Deutsch
Bewertungen: 3
Bewertet mit:    10 von maximal 10 Punkten
Diesen Eintrag: Bewerten
Google-Index: Indexierte Seiten  |  Backlinks

Eintrag melden

Unrichtige Angaben? Besteht Verdacht auf Verstoss gegen unsere Nutzungsbedingungen?
Hier haben Sie die Möglichkeit entsprechende Hinweise an die Administration weiterzugeben.




Google



Zurück

 
Anzeige
Homepage-Baukasten diPago - einfaches Bearbeiten der Webseiten, professionelle Designs

Anzeige
csearch.de - Gut gefunden!

Datenschutz  |  Nutzungsbedingungen  |  Faq  |  Kontakt  |  Impressum  |  Backlink  |  Suchboxen  |  Sitemap

Service by Online-Verzeichnis alle Rechte vorbehalten - Gratisland - Kostenlose Warenproben, Free-SMS, Gewinnspiele und vieles mehr

Seite generiert in 0.0068 Sekunden